Mangan es gar nicht glauben / Kieler Trinkwasser

Kieler Trinkwasser in Hassee 09:00 / 10:30 und 12:30
IMG_3393
Was man sehen sind gelöste Ablagerungen (Eisen und Mangan) irgendwo in der Zuleitung. Beim Duschen habe ich schon etwas erschreckt und nach Großwunden am Körper gesucht :). Dann habe ich mich an meine Ausbildung zum Ver- und Entsorger erinnert. Früher hat man sowas mit Spülungen über die Hydranten direkt in den Regenwasserkanal proaktiv ausgepült. Macht man das heute auch noch oder ist diese Maßname dem Wassersparzwang zum Opfer gefallen 🙂 ?
 
Das Ganze passiert hier erst seit ein paar Jahren – das Netz hat bestimmt noch mehr Ablagerungen zu bieten und die kommen jetzt aufgrund von Baumaßnahmen und Defekten in den Transportleitungen zutage. 
Sollte ich in den nächsten Wochen einen massiven Magen-Darm-Infekt haben, dann war es wohl doch keine Eisen/Manganablagerung 🙂
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s